Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Montag, 05. September 2016 Drucken

Kreis Südliche Weinstrasse

Bürgermeisterwahl: 94,3 Prozent für Werner

BÖBINGEN. Stefan Werner wird neuer Ortsbürgermeister in Böbingen. Bei der gestrigen Urwahl verbuchte der 41-jährige Polizeibeamte 95,3 Prozent der Stimmen. Er war einziger Kandidat. „Ich bin rundum zufrieden. Jetzt werden die Ärmel hochgekrempelt“, sagte der neue Dorfchef in einer ersten Reaktion gegenüber der RHEINPFALZ. Wahlberechtigt waren 618 Bürger der Gäugemeinde. Die Wahlbeteiligung betrug 55,3 Prozent.

 

Wie berichtet, hat der 2014 als Nachfolger von Gerhard Pulg gewählte Sebastian Renner Ende Mai krankheitsbedingt das Amt aufgegeben. Als einziger Kandidat trat Werner (parteilos) an, der seit 2010 in Böbingen wohnt und seit 2014 Ratsmitglied ist. Aufgewachsen in Altrich bei Wittlich, absolvierte er eine Ausbildung bei der Polizei. Der Hauptkommissar ist bei der Dienststelle in Speyer stellvertretender Dienstgruppenleiter im Schichtdienst. Er ist Leiter einer mobilen Einsatzgruppe. Der zweifache Vater, der Mitte Oktober sein drittes Kind erwartet, ist Landestrainer der Polizeiauswahl im Ju-Jutsu. Weitere Hobbys sind Skifahren, Feuerwehr und Gartenarbeit.

|mik

Der neue Messenger Service



Südpfalz-Ticker