Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Donnerstag, 10. Oktober 2019 Drucken

Kreis Germersheim

Biomüll wandert in die Erdgasleitung

Von Thomas Fehr

Noch wird gebaut, aber Biomüll gärt bereits.

Noch wird gebaut, aber Biomüll gärt bereits. (Foto: Iversen)

In zwei bis drei Wochen soll erstes Gas ins Versorgungsnetzt eingespeist werden.

In zwei bis drei Wochen soll erstes Gas ins Versorgungsnetzt eingespeist werden. (Foto: Iversen)

Fast wie ein heimischer Heizraum – nur größer.

Fast wie ein heimischer Heizraum – nur größer. (Foto: Iversen)

Hier wird die Qualität des Biogases geprüft.

Hier wird die Qualität des Biogases geprüft. (Foto: Iversen)

„Nur wenn es schön ist, funktioniert es auch wirklich.“ Philosophie der Rohrleitungsbauer beim Bau der Vergärungsanlage.

„Nur wenn es schön ist, funktioniert es auch wirklich.“ Philosophie der Rohrleitungsbauer beim Bau der Vergärungsanlage. (Foto: Iversen)

Sortieranlage Biomüll.

Sortieranlage Biomüll. (Foto: Iversen)

Anlieferung Biomüll.

Anlieferung Biomüll. (Foto: Iversen)

Einige Gerüste, hier Heizzentrale, stehen noch, die Vergärungsanlage läuft aber bereits.

Einige Gerüste, hier Heizzentrale, stehen noch, die Vergärungsanlage läuft aber bereits. (Foto: Iversen)

Biomüll-Vergärungsanlage Westheim.

Biomüll-Vergärungsanlage Westheim. (Foto: Iversen)

Heizentrale der Vergärungsanlage und Gärrestelager.

Heizentrale der Vergärungsanlage und Gärrestelager. (Foto: Iversen)

Energie aus sieben Windrädern oder 3 Millionen Litern Heizöl entsteht bei der Vergärung von Biomüll in der neuen Vergärungsanlage in Westheim. Auf dem Gelände der 20 Jahre alten Kompostieranlage ist eine High-Tech-Anlage entstanden, die ihren Anteil zur Energiewende in Deutschland beitragen soll. Das wünschen sich jedenfalls Betreiber und Kommunalpolitiker.

Die Vergärung ist bereits in Betrieb, das lässt sich bei dem Geruch auf der Anlage auch nicht leugnen. Er hält sich aber noch in Grenzen, erst seit einigen Tagen werden 50 bis 60 Tonnen Biomüll und Grünabfall in die Fermenter „gefüttert“ – pro Tag. Rainer Kübler, Geschäftsführer der Biogutvergärung Bietigheim (BVB) GmbH, rechnet damit, in zwei …

Südpfalz-Ticker