Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Montag, 29. Mai 2017 Drucken

Kusel

Potzbergturm vorerst geschlossen

Föckelberg: Erhebliche Mängel an der Treppe

Kann bis auf Weiteres nicht mehr bestiegen werden: der Potzbergturm.

Kann bis auf Weiteres nicht mehr bestiegen werden: der Potzbergturm. ( Foto: m. hoffmann)

Der Potzbergturm wurde für Besucher bis auf Weiteres geschlossen. Laut Kreisverwaltung Kusel kann die Sicherheit in dem Gemäuer nicht mehr gewährleistet werden.

Bei einem Kontrollgang habe das Gebäudemanagement der Kreisverwaltung erhebliche Mängel an der Treppe des Turms festgestellt. Zwar seien das Gebäude sowie die Treppe nicht akut einsturzgefährdet, dennoch habe diese Entscheidung als Vorsichtsmaßnahme getroffen werden müssen, hieß es von Seiten der Verwaltung. Nun soll eine Firma beauftragt werden, die die Statik des Gebäudes überprüft und die Schäden sichtet. Bis die zu treffenden Maßnahmen genehmigt würden, werde allerdings noch einige Zeit ins Land gehen, da im aktuellen Haushalt des Landkreises keine Mittel für eine Sanierung zur Verfügung stünden. Mit den Baumaßnahmen könne demnach frühestens 2018 begonnen werden.

Der Potzbergturm ist ein 53,50 Meter hoher Aussichts- und Sendeturm auf dem zur Gemeinde Föckelberg gehörenden Potzberg. Er wurde 1951 erbaut. Auf der Plattform des Bauwerks befindet sich eine 18,50 Meter hohe Rundfunkantenne. Von hier aus wurden bis in die 1990er Jahre Hörfunkprogramme des damaligen Südwestfunks ausgestrahlt. Die Sender des heutigen Südwestrundfunks wurden mittlerweile an den nahe gelegenen Standort Bornberg verlagert. Heute dient der Potzbergturm hauptsächlich als Aussichtsturm über das Westricher Bergland. |bone

Der neue Messenger Service



Kusel-Ticker