Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Dienstag, 10. September 2019 - 17:04 Uhr Drucken

Kusel-Ticker

Grieser „Eggefeschd“ bringt 6500 Euro für zwei gute Zwecke

Die Organisatoren und Chefarzt Sven Gottschling bei der Übergabe des symbolischen Schecks.

Die Organisatoren und Chefarzt Sven Gottschling bei der Übergabe des symbolischen Schecks. ( Foto: Sayer)

In Gries wird jedes Jahr an einer anderen Straßenecke ein „Eggefeschd“ gefeiert. Der Erlös fließt an einen guten Zweck. In diesem Jahr richteten die Anwohner der Goethestraße, der Grabenstraße und der Hutschwaldstraße das Fest aus. Mehr als 50 Helfer waren im Einsatz. Die stolze Summe von 6500 Euro kam zusammen, der Erlös wurde geteilt. Den Löwenanteil mit 5500 Euro erhält der „Förderverein für altersübergreifende Palliativmedizin“ in Homburg. Chefarzt Sven Gottschling nahm nun den symbolischen Scheck entgegen. Der Restbetrag wurde an den Verein „SternenEltern Saarland“ überwiesen. Das nächste „Eggefeschd“ findet am 20. Juni in der Straße „Im Eckenfeld“ statt.

|Eric Sayer (say)

Kusel-Ticker