Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Dienstag, 15. Januar 2019 Drucken

Kusel

Aus dem Landkreis: Forstamt bietet „Holzschnäppchen“ an

Das Forstamt Kusel verkauft am Samstag, 2. Februar, um 10 Uhr Stammhölzer aus heimischen Wäldern an Privatpersonen. Angesprochen sind Hobbyschreiner, Drechsler, Heimwerker und sonstige „Holzwürmer“. Der Holzverkauf findet wieder auf dem Holzlagerplatz „Staudacker“, direkt an der B 270 zwischen Heinzenhausen und Reckweilerhof, statt. Eine bunte Palette ausgesuchter Hölzer liegt auf dem Lagerplatz bereit. Das Holz kann ab sofort angeschaut werden. Die Bäume sind alle im Forstamtsbereich gewachsen. Somit wird die Umwelt durch die geringe Transportentfernung nur wenig belastet. Als besonderer Service kann das gekaufte Holz in das Sägewerk der Firma Brücher, Rathsweiler gefahren werden, wo es nach den Wünschen des Käufers geschnitten wird. Je Stamm wird eine Transportkostenpauschale von 19 Euro berechnet.

Was genau hatten die Täter vor mit dem in der Austraße abgestellten Auto? Diese Frage stellt sich die Polizei. An dem Opel Zafira haben Unbekannte die Scheibe der Fahrertür eingeschlagen und das Innere des Fahrzeugs durchsucht. Die Motorhaube wurde geöffnet und die Batterie abgeklemmt, aber nicht entwendet. Lediglich eine Sicherung für die Belüftungsanlage wurde entfernt. Das Auto war in der Nacht zum Samstag vor dem Sportheim abgestellt worden. Am Sonntagmorgen wurde der Schaden bemerkt. Hinweise an die Polizeiinspektion Lauterecken unter der Telefonnummer 06382 9110.

Zwischen Freitagabend, 20 Uhr, und Sonntagnachmittag, 15 Uhr, haben Unbekannte an einem in der Rathausstraße abgestellten Transporter die Heckklappe geöffnet und eine Sackkarre mitgenommen. Hinweise an die Polizeiwache Schönenberg-Kübelberg, 06373 8220. |rhp/ba

Kusel-Ticker