Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Dienstag, 04. September 2018 Drucken

Landkreis Kusel

Auftritt der Hagebutte

ALTENKIRCHEN: Sigrid Schimetzky veröffentlicht ihr zweites Kochbuch

Von Susanne Cahn

Stolz präsentiert Autorin Sigrid Schimetzky ihr neues Buch mit 120 Rezeptideen.

Stolz präsentiert Autorin Sigrid Schimetzky ihr neues Buch mit 120 Rezeptideen. ( Foto: Schimetzky/frei)

Ihr zweites Buch hat Food-Bloggerin Sigrid Schimetzky aus Altenkirchen vorgelegt. Unter dem Titel „Herbstfrüchte – Holunder, Hagebutte, Schlehe und Esskastanie“ stellt die Autorin 120 vegetarische Rezepte mit ansprechenden Fotografien vor.

Schimetzkys erstes Buch zum Thema Ziegenkäse erschien bereits vor zwei Jahren (wir berichteten). Der Band mit dem Titel „Köstlich kochen mit Ziegenkäse“ sei gut nachgefragt, berichtet die Autorin. Damals hatte sie das Manuskript für die Herbstfrüchte schon beim Verlag eingereicht. Als sie auch dafür grünes Licht erhielt, machte sie sich ans Fotografieren. Weil es im vergangenen Herbst aber kaum Schlehen gab, war dies gar nicht so einfach. „Ich habe die Schlehen verzweifelt gesucht“, erinnert sich Schimetzky – und hatte schließlich doch Erfolg.

Ihre Fotos zieren Rezepte wie Schlehentrüffel, Kastanien in Vanillesirup oder Holunder-Balsamico-Essig. Auch ein Holunder-Brombeerkuchen ist dabei. Zudem erhält die königliche Rosenfrucht, die Hagebutte, in ihren großen Auftritt – etwa in Form von reizvollen Suppen-Rezepten, Hagebutten-Kompott oder bei den süßen Schneckennudeln mit Hagebutten-Marzipan-Füllung.

Der Rezeptband entstand über mehrere Jahre, berichtet die Autorin. Die Idee sei während einer Projektarbeit zu ihrer Hauswirtschaftsmeisterin-Prüfung geboren worden. Über viele Jahre sammelte die 56-Jährige Rezepte. In dem Band können Leser unter mehr als 120 Herbst-Rezepten mit den in der hiesigen Region am meisten vertretenen Herbstfrüchten Holunder, Hagebutte, Schlehe und Esskastanie stöbern. Dazu gibt es Tipps zum Sammeln, Verarbeiten und Haltbarmachen der Wildfrüchte.

Sigrid Schimetzky stammt aus Nanzdietschweiler und wuchs im Ruhrgebiet auf. Vor gut 20 Jahren kehrte die ausgebildete Hauswirtschaftsmeisterin in ihre alte Heimat zurück. In Hütschenhausen leitete sie die Vereinsgaststätte „Hundeheim“. Bei den Landfrauen gab sie bereits Kurse und war an Grundschulen als Fachkraft bei Lehrgängen zum Ernährungsführerschein tätig. Seit knapp vier Jahren ist sie unter dem Namen „Madam Rote Rübe“ im Internet unterwegs. In ihrem Food-Blog finden sich mittlerweile 320 Rezepte von „Apfel-Carpaccio mit Avocado-Bananen-Curry-Creme auf Chicorée“ bis „Zwiebel-Käse-Schneckennudeln“.

Ein weiteres Manuskript hat die 56-Jährige bereits eingereicht. Darin geht es um Kohlgemüse. Außerdem widmet sie sich noch einem neuen Thema: „Ich möchte ein Vollkorn-Backbuch für Brot schreiben.“

Info

Herbstfrüchte – Holunder, Hagebutte, Schlehe und Esskastanie, Pala-Verlag, 179 Seiten mit Fotos, 19,90 Euro. madamroteruebe.de

Der neue Messenger Service



Kusel-Ticker