Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Freitag, 30. August 2019 Drucken

Kusel

ADAC-Rettungshubschrauber wohl ab 2. September in Eßweiler stationiert

Von Barbara Scheifele

Dort, wo sonst Segelflugzeuge in den Himmel steigen, wird ab 2. September wohl der ADAC-Rettungshubschrauber auf Einsätze warten. Foto: Sayer

Dort, wo sonst Segelflugzeuge in den Himmel steigen, wird ab 2. September wohl der ADAC-Rettungshubschrauber auf Einsätze warten. Foto: Sayer

Es sieht ganz danach aus, als würde ab Montag, 2. September, ein Rettungshubschrauber des ADAC auf dem Flugplatz in Eßweiler stehen – auch wenn das Ministerium noch nicht offiziell den Auftrag erteilt hat. Aber auch der Helikopter der Johanniter, in Sembach stationiert, wird eventuell noch bis 30. September im Einsatz sein. Es gibt ständig neue Entwicklungen.

Am Freitag vergangener Woche hatte das Ministerium des Inneren und für Sport mitgeteilt, dass wohl die ADAC Luftrettung den Zuschlag für den Rettungsbezirk Kaiserslautern bekomme, der die Kreise Kaiserslautern, Kusel und Donnersbergkreis sowie die Stadt Kaiserslautern umfasst. Damit waren die Johanniter, die bislang einen Hubschrauber in Sembach …

Kusel-Ticker