Kreis Südwestpfalz RHEINPFALZ Plus Artikel Zweibrücken: Reaktionen zu Björn Bernhards Sieg bei der Verbandsbürgermeisterwahl

Glückwünsche an den Sieger: Björn Bernhard (rechts) und die Gratulanten im Dietrichinger Dorfgemeinschaftshaus, nachdem das Erge
Glückwünsche an den Sieger: Björn Bernhard (rechts) und die Gratulanten im Dietrichinger Dorfgemeinschaftshaus, nachdem das Ergebnis feststeht. Foto: Laborenz

Bechhofens Bürgermeister Paul Sefrin weiß, wie sich Verbandsbürgermeister Jürgen Gundacker nach der Wahlniederlage vom Sonntag fühlt. Sefrin hatte die Wahl 2012 gegen Gundacker verloren. Unter den Bürgermeistern der Verbandsgemeinde ist er der einzige, der Herausforderer Björn Bernhard einen solch deutlichen Sieg wie am Sonntag zugetraut hat. Bernhard hatte mit 56,5 Prozent der Stimmen gewonnen.

Von Thomas Büffel

Bernd Kipp: Bernhard ist eventuell „besser rübergekommen“

Althornbachs Bürgermeister Bernd Kipp (UWG) hatte ein knappes Ergebnis

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

etrweatr, hone chsi auf inene eegriS eztsleeg.ufn ossDbdau;&q se os ecditulh i,drw mdita hbea ich nthci uehnoq&tle;c,egrd egats e.r Die CUD hbea ciivethlle dne enrsebse Wmpafklha mhceat,g ruml;oBjn& nhaerrdB ise nqeeedbtll&uuo;v resebs remmblr&muknuegeo; ebi den lLudneq&t,o;eu etnfdi .

x