Kleinsteinhausen RHEINPFALZ Plus Artikel Wieso ein gebautes Regenrückhaltebecken den Kreisrechtsausschuss beschäftigt

Die Wirtschaftswegebeiträge sind bereits gestiegen und werden weiter steigen.
Die Wirtschaftswegebeiträge sind bereits gestiegen und werden weiter steigen.

Vor einigen Jahren wurde in Kleinsteinhausen ein Regenrückhaltebecken gebaut. Gestritten wird nun über die Frage, wer für die Kosten aufkommen muss.

Das Regenrückhaltebecken wurde angelegt, als der Dusenbrücker Weg ausgebaut wurde. Mittlerweile ist es ein Fall für den Kreisrechtsausschuss. Denn es wird über die Frage diskutiert,

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

rwe &rufu;lm eid Knotes afonuemmk msu.s terzDei dsni sad die ue;imLdrlutamne,&neg ide fermhieibg&tsucalrtteWwsea;g elebanhz sda&hn; chirelhvnom inteL.adrw eDi sehne jdheoc ctnhi ei,n aleniel ruu&lm;f eid tntrskuaIufrr zu ,zlbeneha die cuah dnneera .tntuz

Dei iengmretsOed uth

x