Hornbach Mächtig Betrieb beim Land- und Kunsthandwerkermarkt

Gino - Spezialist für "turbo-Küchenhelfer" für die Gemüsezubereitung, verteilt kleine Geschenke.
Gino - Spezialist für »turbo-Küchenhelfer« für die Gemüsezubereitung, verteilt kleine Geschenke.

Hosenträger aus Büffelleder, Blechautos aus Afrika, Pfalzwichtel, selbstgemachtes Bier, Textilien und jede Menge Essen und Trinken. All das gab es am Sonntag bei der nunmehr zwölften Auflage des Hornbacher Land- und Kunsthandwerkermarktes an gewohnter Stelle.

Rund 80 Marktbeschicker hatten ihr Kommen zugesagt und präsentierten ihre Produkte im Bereich der Haupt-, Lauer- und Talstraße. Der Fremdenverkehrsverein, die Stadt Hornbach und die Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land teilten sich die Organisation der Veranstaltung. Laut Stadtbürgermeister Reiner Hohn seien in den Vorjahren etwa 100 Beschicker gekommen. „Wir überlegen, wie wir die Veranstaltung weiter ausbauen können.“

x