Kreis Südwestpfalz RHEINPFALZ Plus Artikel Kreisrechtsausschuss befasst sich mit wiederkehrenden Beiträgen

Hat die Verbandsgemeinde Thaleischweiler-Wallhalben bei der Berechnung der Flächen, die zu wiederkehrenden Beiträgen für den Straßenausbau herangezogen werden, gemeindliche Grundstücke nicht berücksichtigt und damit die Kosten für den einzelnen Grundstückseigentümer erhöht? Das ist der Verdacht eines Mannes aus Nünschweiler, der deshalb Widerspruch gegen seinen Beitragsbescheid 2019 eingelegt hat.

Mit dem Widerspruch befasste sich am Mittwoch der Kreisrechtsausschuss. Zuvor hatte es zwei Gespräche mit dem Mann in der VG-Verwaltung gegeben. Auf Grundlage dieser

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

cmeurlhep&s;aG dd&oqiu;snb irw davno su,anegagegn dsas elals, asw nde cisbAnrh&;ileeegzu rtfitbe,f omv sTcih u,ls&;ditoq setag rde rerVteter rde reeasddeinm.nbVeg r;mluFu& edi reaslOtg hatte ide unlergatVw ieen aKret nrggfeea,tti fua dre elal euluskdrcnt,uG&;m fm;rlu&u die graBeti

x