Ludwigswinkel RHEINPFALZ Plus Artikel Grenzüberschreitendes Kunstprojekt: Franz Hein und die Malweiber

Bilder von Bäumen im Wald präsentiert: Schau am Grenzübergang Schwarze Tafel.
Bilder von Bäumen im Wald präsentiert: Schau am Grenzübergang Schwarze Tafel.

Die stattliche Anzahl von mehr als 150 Gemälden und Fotografien der Obersteinbacher Malerkolonie und von Franz Hein werden bis Mitte November in einer Dauerausstellung an mehreren Orten in Deutschland und Frankreich zu sehen sein. Bei der Vernissage im Kultursaal der Daniel-Theysohn-Stiftung waren viele Besucher von „hiwwe un driwwe“ dabei.

Für die deutsch-französische Kunstaktion mit Ausstellungsorten entlang des Radweges „Freundschaftstour“ hat auch Yvonne Eisele aus Stuttgart, Tochter von Heimatforscher Wolfgang

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

uS,zlcth rde mi neggraeennv omebverN rbnosvtere sit, Ornialgei aus mde slsaacNh isrhe erVsta rzu ggur;ml&fVuuen teel.gtsl ieW iselEe wra ied kenrUinle nov Fnraz ,eiHn rnsaakzFi SlhkemaOei-h,c ats.igeern d;ouhIcbq& feuer cmhi h,ers assd sda eeskLrnebw iemesn Uearrlrzis&;ovgstg nithc erolvern thgoeq

x