Hauenstein RHEINPFALZ Plus Artikel Friedenskirche fast vollständig ausgeräumt

Eine große Helferschar aus dem Umfeld der Kroatischen Gemeinde in Ludwigshafen demontierte und verlud das Inventar der profanier
Eine große Helferschar aus dem Umfeld der Kroatischen Gemeinde in Ludwigshafen demontierte und verlud das Inventar der profanierten Friedenskirche auf Lastwagen.

Weitestgehend leer geräumt ist die profanierte Friedenskirche im Hauensteiner Ortsteil „Hinter dem Felsen“. Die monumentale Kreuzigungsgruppe, die Kirchenbänke und der Tabernakel wurden von einer großen Helferschar abgebaut, auf zwei Lkw verladen und auf den Weg nach Südosteuropa gebracht, wo sie wohl in der Vojvodina eine neue Verwendung finden werden.

Dass die Sakralgegenstände nun nach Kroatien beziehungsweise Serbien gehen, geht auf die Vermittlung der Kroatischen Gemeinde Ludwigshafen

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

dun edr rCstaai ranKotie c.mkruu;z&lu uAs reden mefdUl awnre auhc unrd 20 gnuje l;nnu&rMame mti anciorkthse und sescnhbeir ,ruelznW dei in stahecdDnlu inee eune Heaimt fugedenn n,eahb chan Hntnsieaue meegmnko, mu sda neraItnv zu ieoednrnmet nud zu advnre.el oDd;qabu&s wearn erltua feewetgi draewrk

x