Höheischweiler RHEINPFALZ Plus Artikel Abseits des Laufstegs: Neue Ideen und gute Laune

Eine der wenigen Shows vor Publikum, die Karin Wadle 2020 bestritt, war die Lux Fashion Week Ende September, ...
Eine der wenigen Shows vor Publikum, die Karin Wadle 2020 bestritt, war die Lux Fashion Week Ende September, ...

Die Modebranche leidet unter der Corona-Pandemie. Kleine Designer verschwinden, große Unternehmen wie Tom Tailor und dessen Tochter Bonita rutschen in die Insolvenz, andere wie Esprit werden verkauft. Das Corona-Beben in der Branche hat sich im Terminkalender des Classic-Models Karin Wadle bemerkbar gemacht. Sie bleibt optimistisch.

„Ich habe ganz viele Kunden im Bereich Mode, die aufgeben mussten“, erzählt die Höheischweilerin und nennt als Beispiel Dirndl-Designer, denen der Markt völlig weggebrochen sei. „Es

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

igbt ,eelwch dei nde gunrpS agfethfcs n,ebha ilneno utg uz nre;wue,blo&qd ;umltfu&g esi .an Der aoenhdMled nthzrvceeei asheicsrtd imeensnia;ub&zslUgzt, edi u⪙nLdam insd ochn lvol tmi erane,riwWt ad ssmu ohsnc Ptlza lu&fmu;r ide ohud;jmFlrsrh&ueam ahefecsnfg wndee.r neiE, dei isch to

x