Maikammer/Kirrweiler RHEINPFALZ Plus Artikel Sanitäranlagen haben Vorrang vor Halle

Der Vorraum der Schulsporthalle.
Der Vorraum der Schulsporthalle.

Bei der schon seit längerem geplanten Sanierung der Schulsporthalle Kirrweiler, die aufgrund der Eigentumsverhältnisse etwas verzwickt ist, setzt die Verbandsgemeinde jetzt auf eine Aufteilung des Projekts. Im Vordergrund steht eine Lösung für die Sanitäranlagen.

Zur Vorgeschichte: Die Schulturnhalle wurde von der Ortsgemeinde Kirrweiler gebaut und ging 1988 ins Eigentum der Verbandsgemeinde über. Nicht jedoch die Sanitäranlagen und die Umkleideräume.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

isDee fednenbi sihc izr&sl&tol;;usmlegigten auf dem und;lsmGuckurt& des aRasutesh dnu tdmia im euigEmtn erd .eeGedmin ezunttG dwri edi Hlale uu;rmf&l end rhlcupStos, eabr chau urm&fl;u Visopersertn dnu eltulerklu gasVrl.eetnnatun reD eieOntdmrsge sti ii,hwgtc assd eisd hauc thwnreeii ilum&

x