Kommentar RHEINPFALZ Plus Artikel Bis zum Bau neuer Radwege dauert es zu lange

Die B38 in Höhe des Wertstoffwirtschaftszentrum in Ingenheim.
Die B38 in Höhe des Wertstoffwirtschaftszentrum in Ingenheim.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Radfahren ist angesagt, in der Südpfalz werden neue Wege aber im Schneckentempo gebaut. Das liegt auch an den Geldgebern.

Viele Autofahrer steigen häufiger auf ihr Fahrrad um, weil sie das Klima und, angesichts der Spritpreise, ihr Portemonnaie schonen möchten. Statt ihnen durch verbesserte Radwege oder neue Verbindungen

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

i;w&nekulcdnmRu uz lh,evnieer neeirxsite ieeds abrneohV u&;ebulmr haeJr nur afu edm epai.Pr rKal, nnumKmeo s;&mlemsnuu untre dmanree vripate udleuurGmctks&;n wre,ebren mu ide rtPjeeok reeliansrie uz knne&.u;olnm ieS &l;emuumsns abdei uhca tmi nieawtLdrn afu eenin rneNen kmm,noe edi larRde ufa n&uoirubqdhq&oeld;; rcfsWtnaigesewth ;lcua&ohswngimrh .thcteeanrb asD hcbrtua .tiZe ebrA wesio erutda es os nlega bis rzu rtnfeieg aungnl?P

Das naLd lliw bis 6022 imt edm aBu riene shcaaagelltutnlig bVdgienurn ewnszhci Lunaad ndu tdtNusae ben.gnien hetkogm:elrW in eidr nr.aheJ saD iesremVhirkeitmrusn sums cihtn nerbveh,reho dsas se aKfe&mr;utl ufl;mu&r dtkoheefarprRja lesetltnegi ht,a ennw se die u&uadfrml; gone;milt&u SP ntich fua edi ;iszregSla&t g.tbnir

eDi arKrinvtugwsele &UWSu;ml will neicwszh eiwz Otnre &;hndas Iienhmgne nud ohhbNaeericrd ;sandh& enein nneue dgRawe ehsfnca,f tthes ebra rtse ma nAangf dseise Vb.ehroan Wsa sloa nticsh neasred thie,g;&izsl sal assd se cnho ehJra ruedan ,tdmuefrul;& isb ein arherRfda aerlpall zur B38 engsweutr nise ann.k uZ up.la;st&m

eveumkessn

x