Südpfalz RHEINPFALZ Plus Artikel Betrugsprozess vor dem Amtsgericht: Südpfälzer verkaufte Kundin Teppich für Wucherpreis

2500 Euro verlangte der Verkäufer für Abtransport und Reinigung des Teppichs.
2500 Euro verlangte der Verkäufer für Abtransport und Reinigung des Teppichs.

Für einen roten Teppich hat eine 78-jährige Frau aus dem Landkreis Südliche Weinstraße 16.400 Euro bezahlt. Laut Gutachter ist das zehn Quadratmeter große Stück aber nur 7500 Euro wert. Wegen Wuchers hat das Amtsgericht Landau nun den 40-jährigen Teppichhändler zu einer Geldstrafe verurteilt.

Der Beschuldigte erzählte dem Gericht, er habe der Frau insgesamt fünf Teppiche geliefert und sie diese ausprobieren lassen, bis sie sich schließlich für den

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

toern pTchipe mit eRsrtesmnou tnneeeihcds .ehba Die nKnudi keenn re teis n.aJrhe Im aiM 7210 bhea dei auFr hni enb,tege niehr unlbea pepTihc uz egninrie nud esbeznsuua.sr ;f&mulrDua sei ine irePs vno 0520 orEu narvbietre w.denro n,neD os der gAak,ltgeen ide urpbeiaeatRenrtra aheb inee imFra ni eKlsrruha c

x