Kreis Südliche Weinstraße Backe, backe Brot

Sauerteig, Hefe, Salz, Wasser, Buttermilch, rund zwei Drittel Roggen- und ein Drittel Weizenmehl sind die Zutaten für 81 Kilogramm Brot, dass jedes Jahr beim Brotbackfest des Pfälzerwald-Vereins in Böllenborn weggeht wie warme Semmeln. Das Besondere: Es wird im selbst gebauten „Backheisl“ auf dem Freizeitgelände neben dem Dorfgemeinschaftshaus gebacken. „An die 200 Portionen gehen jedes Jahr weg“, so Gerhard Fleck (links), der zu den erfahrenen „Bäckern“ gehört. In diesem Jahr hat er die Drei-Kilo-Laiber mit Günther Bludowski (rechts) und Josef Öhl (Zweiter von links, im Bild mit CDU-Kreisvorsitzendem Marcus Ehrgott) gebacken. Dreimal musste der Ofen mit Holz bestückt, dann „ausgehuddelt“ – mit einem nassen Tuch ausgewischt – werden, damit neun Brote bei 300 Grad eineinhalb Stunden backen konnten. Rund 20 Stunden haben die drei „Bäcker“ dafür gebraucht.

x