Godramstein Bachstelze-Thron: Ehepaar wagt sich auf neues Terrain

Stefanie und Dirk Schulze freuen sich auf ihre neue Aufgabe.
Stefanie und Dirk Schulze freuen sich auf ihre neue Aufgabe.

Ein Ehepaar aus Birkweiler sitzt in Godramstein auf dem Thron des Karnevalsvereins „Die Bachstelze“. Wie kam es denn dazu?

Stefanie und Dirk Schulze sind das aktuelle Prinzenpaar im Godramsteiner Karnevalverein (GKV) „Die Bachstelze“. In der fünften Jahreszeit ist das Ehepaar seit vielen Jahren aktiv unterwegs: Dirk tanzt im legendären Männerballett „Die Schoode“ der katholischen Kirchengemeinde Christ König in Landau, Stefanie als Mitglied der tanzenden „Omas“, die sich als Pendant zu den Herren „Zuckerschoode“ nennen.

Als Repräsentanten des Vereinskarnevals wagen sich die 44 Jahre alte Bürokauffrau und der 47-Jährige Medizintechniker auf neues Terrain. Wie kommt ein Ehepaar aus Birkweiler, das in Landau karnevalistischen Tanz probt, als Tollitäten auf den Bachstelze-Thron? „Carolin Hockenbrink, die Trainerin unserer Tochter, hat uns gefragt, ob wir uns dass vorstellen können, da haben wir geantwortet, dass wir das gerne machen“, gibt Stefanie Schulze unumwunden ihre Freude über das Angebot preis.

Leonie hatte im vergangenen Jahr die Eltern zu einem Auftritt bei einer Veranstaltung in Godramstein begleitet und sich dabei mit dem Tanzvirus infiziert: „Sie hat die Garden auf der Bühne gesehen und entschieden, dass sie auch so tanzen möchte“, erklärt Mama Stefanie im Gespräch mit der RHEINPFALZ. Just an ihrem sechsten Geburtstag wird Leonie heuer in der Prunksitzung mit der Häschengarde vor Mama im rosa, lila oder roten Prinzessinnenkleid und Papa im Prinzenornat die Beine schwingen.

Für Stefanie und Dirk Schulze wird die Session etwas anstrengender als bisher. Zwar haben sie als Prinzenpaar bis zum Aschermittwoch „nur“ etwa zehn offizielle Termine zu bestreiten. Dazu kommen indes noch die zusätzlichen Gastauftritte bei anderen Vereinen mit ihren eigenen Truppen, „sechs mit den Schoode und zwei oder drei mit den Zuckerschoode, die Herren sind gefragter als die Damen“, erklärt Stefanie Schulze vergnügt.

„Das schaffen wir locker“, bestätigt Dirk Schulze lachend. Als aktiver Handballer bei der HSG Landau-Land sollte seine Kondition ausreichen und auch Stefanie Schulze versichert, dass das Tollitätenamt ihre ehrenamtliche Tätigkeit im Elternbeirat des Kindergartens nicht beeinträchtigen wird.

x