Kreimbach-Kaulbach RHEINPFALZ Plus Artikel Wie es zu der Ausstellung der „drei Kinschdler“ in der Winterbach kam

Ingo Wirth, Abdel Nejjar und Jürgen Kupfer (von links) wollen ihre Ausstellung zunächst jeweils an den ersten beiden Sonntagen e
Ingo Wirth, Abdel Nejjar und Jürgen Kupfer (von links) wollen ihre Ausstellung zunächst jeweils an den ersten beiden Sonntagen eines Monats öffnen.

Ein Sandsteingebäude in der Winterbach bei Kreimbach-Kaulbach hat sich in einen gemütlichen Ausstellungsraum verwandelt. Drei Künstler oder „Kinschdler“, wie sie sich nennen, mussten dafür allerdings ganz schön Hand anlegen. Ingo Wirth, Jürgen Kupfer und Abdel Nejjar stellen dort Holz und Malerei aus. Sie hoffen auf viele Besucher und strotzen vor Ideen.

Wer den Raum betritt, findet sich sogleich in einer Art Wohnzimmer wieder. An einer Wand steht ein Sofa mit einem kleinen Tisch davor, weiter hinten vor dem Fenster ein Flügel.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

rDe ppnbdeieThco &tlmf;umapd die hcSett.ir tueeswrKkn &nuhegmnal; und estneh in mde &ghnll;uclinema ;Ramu es ist ngueg d,a tidam dsa Ague auf urssceenkieEngdt heneg ,nakn eabr hacu ihntc zu e.ilv chqbd;uIo& lowlte erhi hitcneiegl ocnh rhme sed,i&loqlrenlutne; gtsehte Igno .hiWrt o&buqe

x