Kusel RHEINPFALZ Plus Artikel Weihnachtsgeschichte wird musikalisch lebendig

Ein Projektorchester unterstützte die Evangelische Kantorei Kusel beim Weihnachtskonzert, das Bezirkskantor Tobias Markutzik lei
Ein Projektorchester unterstützte die Evangelische Kantorei Kusel beim Weihnachtskonzert, das Bezirkskantor Tobias Markutzik leitete.

Mit zwei Barockwerken nach dem Lukasevangelium ließ die Evangelische Kantorei Kusel zusammen mit einem Projektorchester und den Solisten Elena Laborenz, Stefanie Ernst, Dominik Heil und Kwanghee-Choi die Weihnachtsgeschichte musikalisch lebendig werden.

Es erklangen das „Magnificat“ von Antonio Vivaldi und drei Sätze aus Johann Sebastian Bachs „Weihnachtsoratorium“. Nach der Verkündigung des Engels Gabriel, dass sie den Messias

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

;luembngr&ae idrw, sttmmi iMaar ni oAntnio iVvsdali ()1717-1486 tcabnf;qu;qouiodMi&&ldga eibm reffeTn itm irher eslifalhlgc gaeehcrwsnn iCsenuo htlEeibsa enine gnsaeogLb an.

ahNc dre neuirgh itglnEneiu ifle vro llaem dsa cllhoatvem q&u;btoceFid ot;udlampinqe&to ,uaf in emd e

x