Blickpunkt RHEINPFALZ Plus Artikel Warum kommt kaum einer zum Bewegungstag in St. Julian?

Tauziehen mit Günther Bergs (vorne), demBewegungsmanager des Landkreises Kusel.
Tauziehen mit Günther Bergs (vorne), demBewegungsmanager des Landkreises Kusel.

Rätselraten bei den Kuseler Veranstaltern des Bewegungstags der Landesinitiave „Land in Bewegung“. Warum ist der Mehrgenerationenplatz in St. Julian leerer als sonst und warum sind nur ein paar Wenige dem Aufruf zu den Bewegungstagen gefolgt?

Übungen mit dem Hula-Hoop-Reifen, Seilhüpfen, Stelzenlaufen, Tauziehen und ein Hindernisparcours – jede Menge Bewegungs- und Mitmachangebote gab es am Samstagnachmittag auf dem St. Julianer

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

aonangMl.ezpnierettrhe enD Kuerles tPar des ssetweg,Bgunag edn edi vensdiatnieitiaL adnqoLbu;&d ni lnoeBguwudgq&;e esefgnrauu ath, hat edr r&uclGklrmunb;ea t&mhuGe;nurl erBsg i.rinarosget rE sti rgensBagaeemgwnu des ssLeknediar el.Ksu neeNb dme Aurffu an lael derFneu red ewgnuBeg, ichs an der

x