Kusel-Altenglan RHEINPFALZ Plus Artikel Verbandsgemeinde senkt Umlage und plant ausgeglichenen Haushalt

Um 2,5 Prozentpunkte, von 42 auf 39,5 Prozent, wird die Umlage in der Verbandsgemeinde Kusel-Altenglan gesenkt.
Um 2,5 Prozentpunkte, von 42 auf 39,5 Prozent, wird die Umlage in der Verbandsgemeinde Kusel-Altenglan gesenkt.

„Gute Nachrichten“ hatte Bürgermeister Stefan Spitzer am Montagabend in der Sitzung des Verbandsgemeinderats Kusel-Altenglan zu verkünden: Die Planung für 2023 sieht einen ausgeglichenen Haushalt vor. Das sei schon lange nicht mehr der Fall gewesen.

Um 2,5 Prozentpunkte, von 42 auf 39,5 Prozent, wird die Umlage in der Verbandsgemeinde gesenkt. Damit würden die Ortsgemeinden sowie die Stadt Kusel

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

,atslteten agste iSert.pz eiD emneiedGn nzelah mUegla na die ebgmsedarenendiV ndu ltesein idtam ienne Aelnti uz hrire niringFnaz.ue

rzTto dre ueerdF brmuu≤ dne ehincenugeagsl thalasuH der reedVbniaemgdsne: ieD ztnsutniaaFinoi ni ned emnKoumn udn nednmeeiG haeb hisc acnh iew rvo itcnh hci

x