Kreis Kusel Starke Leistung, verdienter Sieg

Manuel Donauer
Manuel Donauer

«NIEDERALBEN.» Auch die Mannschaft von RPP Pirmasens 2 konnte den PBC Domino Kusel in der Poolbillard-Verbandsliga B nicht stoppen. Mit 7:1 gewannen die Dominos das Duell und verbleiben damit weiterhin an der Tabellenspitze.

Man war vor den Pirmasensern allerdings gewarnt, hatten die doch am vorletzten Spieltag den bisherigen Spitzenreiter, den PBC Red Lion 3 geschlagen. Und auch in Niederalben ging es für die Gäste gut los. Das erste Spiel (14.1 endlos) gewann Thomas Gilbrecht gegen PBC-Akteur Karlheinz Stollhof. Danach war der gastgebende PBC allerdings kaum mehr zu bremsen. Klare Erfolge von Stefan Stahlbusch (8-Ball) und Manuel Donauer (10-Ball) sowie der hauchdünne Sieg vom Frank Neudeck in einem wahren 9-Ball-Krimi sorgten schon zur Pause für eine 3:1-Führung der Kuseler. Mehr als eindeutig und mit klaren Einzelsiegen verlief dann die zweite Hälfte der Begegnung: Donauer (14.1 endlos), Stollhof (8-Ball), Stahlbusch (9-Ball) sowie final Neudeck (10-Ball) ließen ihren Gegnern so gut wie gar keine Chancen mehr, so dass das Endergebnis mit 7:1 ebenfalls sehr deutlich ausfiel. „Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht und waren einfach stark. Es lebt sich gut als Tabellenführer“, konstatierte Stefan Stahlbusch nach dem Spiel. Am nächsten Spieltag ist der PBC spielfrei, ehe man am 25. März das Schlusslicht BIG Lambrecht 2 empfängt. Weniger gut verlief das Wochenende für die dritte Mannschaft in der Kreisliga C. Dort gab es eine 2:4-Heimniederlage gegen BIG Lambrecht 3 – die Zweite war spielfrei. In der Tabelle sind die Kuseler Teams auf den Rängen drei (PBC 2) und vier (PBC 3) notiert.

x