Lauterecken Polizei stellt scharfen Wehrmachtskarabiner sicher

Die Waffe sei beim Entrümpeln aufgetaucht.
Die Waffe sei beim Entrümpeln aufgetaucht.

In der Verbandsgemeinde Nahe-Glan hat die Lauterecker Polizei einen Karabiner K 98 sichergestellt. Die Waffe sei in schussfähigem Zustand, heißt es in einer Mitteilung. Nähere Angaben zum Ort machten die Beamten nicht.

Der Karabiner war offenbar beim Entrümpeln aufgetaucht: Ein Mann habe sie beim Sichten des Nachlasses seines Bruders gefunden und die Polizei verständigt. Dies sei der korrekte Weg gewesen, so die Beamten weiter: „Keinesfalls sollte man ohne waffenrechtliche Erlaubnis Waffen solcher Art transportieren.“ Der Verstorbene habe eine solche Erlaubnis für den Waffenbesitz nicht gehabt.