Kusel Investitionsstock des Landes: Mehr als 700.000 Euro für Gemeinden im Kreis

Das Bürgerhaus in Ginweiler, aufgenommen 2020.
Das Bürgerhaus in Ginweiler, aufgenommen 2020.

Die Gemeinden Dennweiler-Frohnbach, Langenbach, Ginsweiler und Schönenberg-Kübelberg erhalten mehr als 700.000 Euro aus dem Investitionsstock des Landes. Das teilte der SPD-Landtagsabgeordnete Oliver Kusch mit. Der Südkreis-Gemeinde werden zum Bau des Bauhofgebäudes 40.000 Euro im Jahr 2023 und 500.000 Euro im kommenden Jahr an Fördermitteln zur Verfügung gestellt. Dem rheinland-pfälzischen Innenministerium zufolge erhält Schönenberg-Kübelberg zudem 255.000 Euro aus dem Bund-Länder-Programm „Lebendige Zentren – Aktive Stadt“, um den Ortskern – konkret die Grünfläche am Kohlbach – weiter zu entwickeln. Dennweiler-Frohnbach erhält eine I-Stock-Förderung in Höhe von 43.000 Euro, um Friedhofswege zu sanieren und die Toilette in der Leichenhalle zu erneuern, so Kusch. In Langenbach wird die Sanierung der Fenster im Dorfgemeinschaftshaus mit 47.000 Euro gefördert. Ebenfalls einen Zuschuss (38.000 Euro) für die Umgestaltung des Bürgerhauses erhält Ginsweiler.

x