Nanzdietschweiler Fronleichnam: Prozession zieht mit Musik und Monstranz durch Nanzdietschweiler

Auf dem alte Schulhof hat eine Frauengruppe den Altar reich geschmückt.
Auf dem alte Schulhof hat eine Frauengruppe den Altar reich geschmückt.

Gut 200 Gläubige haben im Anschluss an die Heilige Messe in der katholischen Herz-Jesu-Kirche in Nanzdietschweiler an der Fronleichnamsprozession der Kuseler Pfarrei „Heiliger Remigius“ teilgenommen. Laut Feuerwehr hatte wegen der erwarteten starken Regenfälle zunächst auch eine Absage im Raum gestanden. Letztlich hatten sich die Befürchtungen nicht bewahrheitet: Bei schönstem Sonnenschein konnte die Prozession am Donnerstag stattfinden.

Von der Kirche ging es über das Kirchenpfädchen in die Schulstraße und auf dem alten Schulhof zum ersten Altar, den eine Frauengruppe reich geschmückt hatte. Von dort ging es über die Hauptstraße zur Kurpfalzhalle, wo ein weiterer Altar aufgebaut worden war. Der Prozessionsweg war mit zahlreichen Fahnen geschmückt. Einige Anwohner hatten ihre Häuser mit Blumen verschönert. Der Musikverein Nanzdietschweiler begleitete die Prozession mit Blasmusik. Pfarrer Nils Schubert trug die Monstranz und las an den beiden Altären aus dem Evangelium und Fürbitten. Anschließend wurde in der Kurpfalzhalle das Pfarrfest gefeiert.

Die Fronleichnamsprozession wird jährlich abwechselnd in Glan-Münchweiler und in Nanzdietschweiler abgehalten.

x