Kusel Männer mit angeborener Schwachstelle

Kusel. Es ist einer der häufigsten chirurgischen Eingriffe: Rund 180.000 Menschen werden jährlich wegen eines Leistenbruchs operiert. Auch am Westpfalz-Klinikum Kusel ist es die zweit- oder dritthäufigste Operation: Rund 150 Leistenbrüche forderten hier im vergangenen Jahr die Chirurgen. In der ersten RHEINPFALZ-Sprechstunde 2014 geben am Mittwoch Wolfgang Fischer, Chefarzt der Chirurgischen Klinik, und Oberarzt Michael Steenbock Auskunft zum Thema Leisten- und Bauchwandbruch.

Hauptsächlich Männer sind betroffen, denn sie haben eine

x