Kusel RHEINPFALZ Plus Artikel Campo eröffnet im April wieder ein Eiscafé und will „lange in Kusel bleiben“

Neue Bleibe in der Kuseler Bahnhofstraße für Roberto und Simona Campos Eiscafé.
Neue Bleibe in der Kuseler Bahnhofstraße für Roberto und Simona Campos Eiscafé. Foto: m. hoffmann

Roberto und Simona Campo kehren zurück nach Kusel und eröffnen wieder ein Eiscafé. Schon im kommenden April soll es so weit sein, in Sichtweite zum früheren Standort am Rosengarten. Die Campos planen ein erneutes langfristiges Engagement in der Kreisstadt.

In der Kuseler Bahnhofstraße, in den früheren Räumen der Hypo-Vereinsbank, die zuletzt von einer Shisha-Bar genutzt wurden, wird die traditionsreiche Kuseler Eisdiele Einzug halten.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

lie;uMemrhswei&clog nkna hcson todr erd .06 etGbrsuagt sed nhtueriaieleFnmsmenn tgfereei e:enwdr Am 1.6 pAril 9106 eatth ooRebtr saompC ovr&Gzrlgseait; orediP iCtmnBoaaapg- edn slasinEo ni lKesu etfmno&,u;lref im lAirp 0022 sthet atlu iemnaloimeIlmrbk aAedsnr incllhngSet ide gEunniwieh sde ueenn E

x