Landstuhl Uwe Unnold für Verdienste um das Feuerwehrwesen ausgezeichnet

Wehrleiter Thomas Jung (rechts) überreichte Uwe Unnold die Feuerwehr-Ehrenmedaille des deutschen Feuerwehrverbandes.
Wehrleiter Thomas Jung (rechts) überreichte Uwe Unnold die Feuerwehr-Ehrenmedaille des deutschen Feuerwehrverbandes.

Beim Kameradschaftsabend der Feuerwehr der Verbandsgemeinde (VG) Landstuhl erhielt Uwe Unnold, Erster Beigeordneter und Feuerwehrdezernent der VG, für außerordentliche Verdienste um das Feuerwehrwesen, die Feuerwehr-Ehrenmedaille mit Urkunde des deutschen Feuerwehrverbandes.

In seiner Laudatio hob Wehrleiter Thomas Jung hervor, dass es für Uwe Unnold immer sehr wichtig gewesen sei, dass sich alle Kräfte der Feuerwehr in ihren Einheiten nicht nur wohlfühlen, sondern auch die Ausrüstung zur Verfügung steht, mit der man am besten helfen kann. In seiner Zeit als Bürgermeister der VG Kaiserslautern-Süd wurden 14 Fahrzeuge neu beschafft, zwei Feuerwachen umgebaut und saniert sowie eine weitere neu gebaut. In seinem aktuellen Wirkungsbereich sollen alle zwölf Wehreinheiten einen gleich hohen Fahrzeug- und Gerätestand erhalten. So wurde im Jahr 2022 unter seiner Regie ein Bedarfs- und Investitionsplan ausgearbeitet, in dem bis 2030 zwei neue Feuerwachen sowie die Beschaffung von zwölf neuen Fahrzeugen geplant sind. Zudem fördere Unnold die Nachwuchsarbeit. Seit geraumer Zeit sind neben den zwölf aktiven Wehreinheiten sieben Jugendfeuerwehren sowie vier Bambini-Feuerwehren installiert.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x