Kreis Kaiserslautern Sozialdemokraten starten in den Wahlkampf

Die Delegierten des neugegründeten SPD-Gemeindeverbandes Enkenbach-Alsenborn-Hochspeyer haben die Kandidatenliste für den Verbandsgemeinderat aufgestellt und den Bürgermeisterkandidaten offiziell nominiert.

Kandidat Andreas Alter stellte sich den Delegierten vor. Sein Grundsatz lehnt sich an einen Ausspruch von Altkanzler Helmut Schmidt an: sich Aufgaben stellen, diese begreifen und bestmöglich erfüllen.

Alter möchte die Verbandsgemeinde in Teamarbeit verantwortungsvoll, solide und sparsam führen. Er setzt auf eine unvoreingenommene Zusammenarbeit mit Hochspeyer und wirbt für ein sachliches, zukunftsorientiertes Miteinander. Gleichberechtigung und Solidarität sind für ihn sehr wichtig. Der Sembacher Landtagsabgeordnete Thomas Wansch bescheinigte ihm ein großes Herz, viel Fleiß und Verstand.

Von 49 Stimmberechtigten erhielt Alter 48 Stimmen, eine Stimme wurde für ungültig erklärt. Die vorgeschlagenen Kandidaten für die Liste des Verbandsgemeinderates Enkenbach-Alsenborn wurden allesamt durch die Wahl bestätigt. Gegenkandidaturen fanden nicht statt. (red)

x