Waldleiningen L504 voraussichtlich ab Anfang Dezember wieder offen

Die Stützmauer am Leinbachtal am westlichen Ortseingang von Waldleiningen wird saniert, die L504 ist seit September und wohl noc
Die Stützmauer am Leinbachtal am westlichen Ortseingang von Waldleiningen wird saniert, die L504 ist seit September und wohl noch bis Dezember 2023 voll gesperrt.

Noch ist die Landesstraße 504 bei Waldleiningen voll gesperrt. Aber die Arbeiten zur Teilerneuerung einer bestehenden Stützwand lägen voll im Zeitplan, teilt der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Kaiserslautern mit. Was das für die Autofahrer bedeutet.

Die teilweise eingestürzte und beschädigte Sandsteinmauer, die die Landesstraße (L) 504 am westlichen Ortseingang von Waldleiningen zum Leinbach hin abstützt, wird seit Anfang September erneuert und verlängert. Dafür wurde die Landesstraße, die zur B48 führt, voll gesperrt.

Mittlerweile sind die Bauarbeiten weit fortgeschritten. Ein Betonkopfbalken und Betonplomben verstärken nun die Mauer. Ende November sollte die Stützwand fertig saniert und die Fahrbahn wieder instandgesetzt sein, sagt Richard Lutz, der Leiter des LBM Kaiserslautern – „stabiles Wetter vorausgesetzt, sodass die Bauarbeiten nicht unvorhergesehen zum Ruhen kommen“, schränkt er ein. Die Vollsperrung der Straße könne danach aufgehoben werden. Das sei voraussichtlich Anfang Dezember der Fall. Gänzlich freie Fahrt werde es dann aber noch nicht geben, einige Einschränkungen blieben bestehen.

Geländer und Schutzplanken fehlen noch

Was noch ausstehe, sei die Montage des Geländers, das als Absturzsicherung dienen soll, und der Schutzplanken. Das Geländer werde derzeit gerade produziert, teilt Lutz mit. Um beides zu montieren, sei nochmals eine tageweise komplette Sperrung der L504 erforderlich, sagt der LBM-Leiter. Diese Arbeiten fänden aber voraussichtlich erst im Januar statt. Alles in allem beziffert der LBM die Kosten der Baumaßnahme auf 190.000 Euro.

Solange die Vollsperrung besteht, wird der Verkehr laut LBM von der B48 über die K47 von und nach Waldleiningen und in Waldleiningen selbst wieder auf die L504 geleitet.

x