Weilerbach RHEINPFALZ Plus Artikel Gemeinde sichert sich Vorkaufsrecht

Die Gemeinde Weilerbach will Grundstücke, auf denen ein Wirtschafstweg verläuft, vorrangig kaufen können, um einen weiteren Radw
Die Gemeinde Weilerbach will Grundstücke, auf denen ein Wirtschafstweg verläuft, vorrangig kaufen können, um einen weiteren Radweg zu realisieren.

Um mehr Gestaltungsmöglichkeiten zu haben, möchte Weilerbach einige Flächen kaufen. Auf einem Areal soll etwa ein Rad- und Fußweg entstehen. Um das zu realisieren, stimmte der Gemeinderat über ein Vorkaufsrecht ab.

Dem Erlass einer Vorkaufsrechtssatzung seien recht präzise Grenzen gesetzt, sagte Ortsbürgermeister Horst Bonhagen (SPD) in der Ratssitzung am Mittwoch. Sie diene keinesfalls der Erleichterung

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

des mgelenianle enusbedGrrewr erd iemG.eend Dsa arenVrnek sde ceosskutrrhaVf em&sl;muus tniteulbram na ebl;acl&duumseahtit ilZee nud alnshae;im&Mngz eedgnbun enis.

Dqdo;&beui Oigedreentsm hat vor iengnie ahnreJ edn iwtrgetfhsascW im reehicB rde brneOe mfruelfh;eumiP&le turu;

x