Trippstadt RHEINPFALZ Plus Artikel Die Grundsteuer B wird nicht erhöht

Die Hausbesitzer in Trippstadt bleiben verschont, nicht jedoch die Gewerbetreibenden.
Die Hausbesitzer in Trippstadt bleiben verschont, nicht jedoch die Gewerbetreibenden.

Der Gemeinderat der Ortsgemeinde Trippstadt bleibt bei seinem Beschluss, die Grundsteuer B nicht zu erhöhen, obwohl die Kommunalaufsicht den Haushalt für 2024 nicht genehmigt hat, da ein Defizit vorhanden ist. Auf Antrag der CDU-Fraktion wurde lediglich der Hebesatz für die Gewerbesteuer von 427 auf 455 Prozent erhöht.

Der CDU-Antrag wurde in der jüngsten Gemeinderatssitzung mit sieben Ja- und fünf Nein-Stimmen bei fünf Enthaltungen angenommen. Der Haushalt wurde ohne die Erhöhung der Grundsteuer

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

B mti 14 -Ja ggnee iedr nSNemei-mnti blcsseeosn.h Erine rnuBn,eug;ugm&dl eid die iemdeneG uermugble≠g erd hlaacinstfumouKm ebenabg sm,su wramu rde ebsztaHe rf&ulu;m dei dreusunetGr B thnci &het;uhlrmo du,erw tistnemm bsi fua eidr isgtemdaelRrti lael ;uz eedsi lhiteetnen sich riehr imtSem.

x