Kreis Kaiserslautern Alte Aufnahme gibt Rätsel auf

Die Bunkeranlage in Kindsbach spielte gerade in Zeiten des Kalten Krieges eine wichtige Rolle. Mit dem Bau wurde jedoch schon vor dem Zweiten Weltkrieg begonnen. Jetzt hat Eigentümer Wolfgang Würmell ein Originalfoto der Durchbruchsfeier von 1940 ersteigert. Besonders interessiert ihn, wer die darauf abgebildeten Personen sind.

Feuchtfröhlich muss es bei der Durchbruchsfeier zugegangen sein. Etliche Personen - in der Mehrheit Männer, aber auch einige Frauen - hatten sich am Samstag, 2. März 1940, in einem der Stollen eingefunden. Angestoßen haben sie auf die Fertigstellung des Rohbaus, der von der Festungskommandantur Saarpfalz in Auftrag gegeben worden war. Wie auf der 74 Jahre alten Aufnahme zu sehen, reihen sich auf den Tischen die Bierkrüge aneinander und Wein muss ebenfalls geflossen sein. Darauf weisen die Flaschen hin, allerdings fehlen die Gläser.

x