Germersheim/Bruchsal RHEINPFALZ Plus Artikel Mörder war vor der Flucht mit JVA-Beamten frühstücken

In einem Wäldchen am Germersheimer Baggersee gelang Perepelenko die Flucht.
In einem Wäldchen am Germersheimer Baggersee gelang Perepelenko die Flucht.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Neue Details zur Flucht des Gefangenen: Der Einkauf im Baumarkt war nicht der einzige Stopp auf dem Weg zum See. Und was geschieht mit der Zelle von Aleksandr Perepelenko?

Ein Deutsch-Kasache, der eine lebenslange Haftstrafe in der Justizvollzugsanstalt Bruchsal verbüßte, hat am 30. Oktober einen Spaziergang mit seiner Familie und zwei JVA-Beamten am Germersheimer Baggersee zur Flucht genutzt.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

gineW mulsar&etp; heatt cihs erd rJime4h3ulg;-&a nirese rlkeetnoesncih &uFfisellgsez;s geed.itntl Nnu igtb es a;urmehl&en laDstie zu mde etagbsne t.agnMo

eDr fuls,uAg mi cudtsehAsmt als lur&u;usgunhAfm cteenzibeh, bahe kzur rov 8 Uhr eenobn,ng crtsehbi eLAirVt-Je aThmso eWreb fua Aegfrna dre .ENLHIFPZRA hcloeS ul;mls&egAuuf endnite neqn&bebou;d dre felgPe frau;i&mamerlil gnnnBideu srnoneesdibe dem tlahrE dre gLeein;mbkhe&ttstiluc,u itdam nosenePr, ide elgna teZi in Haft inds, dei uemghtkiF;&,lia ihsc in reeFtiih zchuter uz nenfd,i nhcti e&oirqr,elevnd;lu so Wb.eer Duub&oz;qda ;rmulgt&eoh neiurttm cuah erd Bsehuc senie afnsedlit.eldahe&oz;hEsmcu;&snlqlgu eDi eknoertk tAtegsuanglus dre lgjieeiwne Ml&mhanagiz;se ieboegl daieb ej nahc iutoaSnti ovr rOt setst den nedeielenbtg Bndetent.seei neksadArl lrepeekoenP raw 1202 ovm eacLrndghti euKsahlrr rneut eaerdmn eewng sMdero uz inree nnebgnaeesll tteraffasH rtiteluerv wnorde nud ;muthtale& ohcn iieeng hJare ni tHaf ineevrbgnr uue;.s&mslnm

eirD spSotp uaf Wge zum eAeuSf dme gWe zmu errmmhiesereG sgregaeBe ruwned hremree Soptsp li:gegtnee ascn;m&u

x