Kreis Germersheim Kurz notiert: Bürgerhaus bald fertig

Kandels

Verbandsbürgermeister Volker Poß hat in der Einwohnerversammlung die Ausbaubeiträge der Bürger für die Erneuerung der Straßenbeleuchtung vorgestellt: Für ein Grundstück von 600 Quadratmetern fallen demnach rund 150 Euro, für eines von 1000 Quadratmetern 250 Euro an. Der Beitrag wird e in drei Etappen erhoben. Außerdem informierte Ortsbürgermeisterin Rauch-Toussaint, dass die Sanierung des Bürgerhauses bald fertig sei. Sie habe etwas länger gedauert, als geplant, da die Gemeinde viel auf Eigenleistung gesetzt habe. Dafür habe man Geld gespart. (lnn) Die CDU in Minfeld befürwortet eine Seniorentagesstätte. Zu diesem Ergebnis kamen die Fraktion im Ortsgemeinderat und die Kandidaten für den Ortsgemeinderat bei einer Sitzung. Allerdings müsse man alle Schritte hierzu genau prüfen, so die CDU. Aus diesem Grunde möchte man sich gründlich informieren. Deshalb plant der Ortsverband für Samstag, 26. April, eine Informationsfahrt nach Eichstetten am Kaiserstuhl. Dort wurde vor Jahren die Wohnanlage „Schwanenhof“ gegründet. Der dortige Altbürgermeister Gerhard Kiechle ist einer der Mitinitiatoren und hat sich bereiterklärt, den Interessenten aus Minfeld die Wohnanlage vorzustellen und zu erklären, wie durch bürgerschaftliches Engagement die Idee umgesetzt werden konnte. Abfahrt ist um 7.30 Uhr. Interessenten melden sich bei Michael Hock, Telefon 07275 1001. Je nach Größe der Interessentengruppe wird die Fahrt dann organisiert. Meldeschluss ist am Dienstag, 22. April. (fh) Die Landtagsabgeordnete Barbara Schleicher-Rothmund (SPD) weißt darauf hin, dass sie entgegen der Darstellung im Artikel „Ministerium prüft Verkehrsbelastung“ in der RHEINPFALZ vom 5. April, keine Sperrung der L 549 für den gesamten Lkw-Verkehr fordert, sondern für den Lkw-Transitverkehr. (rhp)

x