KREIS GERMERSHEIM Kreis-Inzidenz im Landes-Mittelfeld

Der Piks der Hoffnung.
Der Piks der Hoffnung.

Aktuell gibt es im Landkreis Germersheim 477 bestätigte positive Fälle, die Gesamtzahl beläuft sich auf 5206 Infizierte seit Beginn der Pandemie (+22 Fälle seit Freitag). Die Inzidenz im Kreis liegt laut Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz bei 124. Spitzenreiter im Land ist mit 180,1 der Donnersbergkreis, die niedrigste Inzidenz weist der Kreis Vulkaneifel mit 46,2 aus. (Stand 3. Mai, 14.13 Uhr).

Eine neu betroffene Einrichtung im Kreis Germersheim ist die Carl-Benz-Gesamtschule Wörth (IGS Wörth) mit einem positiven Fall. Die Ermittlungen laufen.

Statistik

Verbandsgemeinde (VG) Hagenbach: 363 positiv Getestete seit Beginn der Pandemie/23 aktuell positiv Getestete/319 Genesene/21 an oder mit Corona Verstorbene.

Wörth: 808/111/689/8

VG Kandel: 476/38/433/5

VG Jockgrim: 537/42/482/13

VG Rülzheim: 507/36/463/8

VG Bellheim: 622/45/549/28

Germersheim: 1143/124/1001/18

VG Lingenfeld: 750/58/669/23

Kreis GER: 5206/477/4605/124

x