Minfeld Kommunalwahl: Martin Volz will Ortsbürgermeister bleiben

Ortsbürgermeister Martin Volz.
Ortsbürgermeister Martin Volz.

Es gibt noch viel zu tun, sagt Ortsbürgermeister Martin Volz. Einige Projekte warten derzeit auf ihre Umsetzung, etwa der Neubau der Kita Abenteuerland sowie die Wiedereröffnung der Kuschmi. Auch aus diesem Grunde werde er sich bei den Kommunalwahlen ein weiteres Mal als Kandidat der Freien Wählergruppe Minfeld um das Amt des Ortsbürgermeisters von Minfeld bewerben.

Volz wurde erstmals 2019 in dieses Amt gewählt. Damals hatte er mit Ralph Weiß (SPD) einen Gegenkandidaten. Ob es diesmal Mitbewerber für Volz bei den nächsten Wahlen geben wird, steht derzeit noch nicht fest. Unsicher ist wohl auch, welche Kandidatenlisten eingereicht werden.

Wie Volz mitteilt, werden die Freien Wähler auf jeden Fall eine Liste erstellen. Hier musste vor kurzem aber erst ein neuer Vorstand gewählt werden. Neue Vorsitzende wurde Margit Groß, Stellvertreter ist Volker Daum. Renate Köhler übernimmt die Arbeiten der Kassiererin und Cordula Scholz wurde Schriftführerin. Aber bis zum 22. April ist ja noch etwas Zeit. Dies ist der letzte Termin zur Einreichung fehlerfreier Wahlvorschläge.

x