Rheinzabern Giftköder-Verdacht: Fleischpasteten gefunden

Fleischpasteten: In Rheinzabern einfach weggeworfen oder vergiftete Köder für Hunde? Die Polizei ermittelt.
Fleischpasteten: In Rheinzabern einfach weggeworfen oder vergiftete Köder für Hunde? Die Polizei ermittelt.

Ein besorgter Hundebesitzer teilte am Sonntag der Polizeiinspektion Wörth mit, dass er an der Hecke seines Gartens in der Rappengasse mehrere runde Fleischpasteten gefunden habe. Sein Hund habe selbst keine gefressen. Ob die Gegenstände sogenannte Giftköder waren, konnte noch nicht geklärt werden. Die Pasteten wurden von der Polizei vorsorglich sichergestellt.