Vor der Wahl RHEINPFALZ Plus Artikel FWG-Kandidat: Keine „millionenschweren Leuchtturmprojekte“ mehr

Steffen Weiß tritt für die Freie Wählergruppe an.
Steffen Weiß tritt für die Freie Wählergruppe an.

Steffen Weiß (FWG) ist als engagierter Kommunalpolitiker bekannt. Nun will der Streiter für eine zweite Rheinbrücke als Bürgermeister in das Wörther Rathaus einziehen.

Die Einbahnstraßenregelung im Altort würde er wieder rückgängig machen, sagt Steffen Weiß im Gespräch mit der RHEINPFALZ. Anders sieht es bei den Großprojekten

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ni der tdaSt ,uas tcalmihnen fceflnGhluameu,Sa;le&ed- bznjhesGardaa dero rJte-iounnetV u;umrl&f ien r:eeikmreafrktoehtwG eesDi lmeu&udw;r re dnsa&;h wenn hauc mmahancl tim inhcAbstre ahd&n;s lsa gesmrl;ueB&erurmti teirwe ;n&furu.mehl

npcumimlhKtoleoasi garnfhrEu atsl

x