Kreis Germersheim Blaulicht:

Ein 24-jähriger Autofahrer war am Donnerstagabend um 20.35 Uhr vermutlich zu schnell und betrunken auf der L 540 von Bellheim in Richtung Hochstadt unterwegs. In der scharfen Linkskurve in Zeiskam kam er von der Fahrbahn ab und fuhr frontal gegen eine Hauswand. An seinem Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der auf etwa 4000 Euro geschätzt wird. Ein Alkoholtest bei dem jungen Mann ergab einen Wert von 1,69 Promille. Eine Blutprobe wurde entnommen, der Führerschein sichergestellt. (pol) Eine bislang noch unbekannte Zeugin beobachtete am Mittwoch um 13.20 Uhr im Lidl-Markt in Germersheim, wie ein kleiner Mann mit Bart in die Umhängetasche einer Kundin griff und die Geldbörse entwendete. Die Zeugin teilte dies einer Kassiererin mit, welche die geschädigte Kundin auf den Diebstahl hinwies. Die Geldbörse wurde am Mittwoch um 18 Uhr von einer weiteren Zeugin auf dem Grünstreifen bei der Sponeck-Kaserne gefunden. Das Bargeld und die EC-Karte der Geschädigten fehlten, die Personalpapiere waren noch vorhanden. Die Tatzeugin wird gebeten, sich mit der Polizei in Germersheim in Verbindung zu setzen. Telefon: 07274 958 0. (pol) In der „Hexennacht“ wurden in Lingenfeld an fünf Autos in der Friedhofstraße, der Obergartenstraße und der Kolpingstraße sowie an einem Bagger in der Neustadter Straße Front-, oder Heckscheibe eingeschlagen. Die Polizei vermutet einen Tatzusammenhang und bittet um Mithilfe bei der Aufklärung. (pol) Auf der Landstraße zwischen Hochstadt und Zeiskam waren am Mittwoch zwei offensichtlich betrunkene Männer, 21 und 30 Jahre alt, mit einem Bierkasten unterwegs. Einer der beiden hatte eine Bierflasche gegen das Auto eines Verkehrsteilnehmers geworfen, weil der sich geweigert hatte, sie mitzunehmen. Ein Alkoholtest ergab bei dem Älteren 3,0 und beim Jüngeren 2,3 Promille. Am Auto war ein Schaden in Höhe von etwa 500 Euro entstanden. Die beiden Betrunkenen wurden in die Obhut von Verwandten gegeben. (pol)

x