Leiningerland/Frankenthal RHEINPFALZ Plus Artikel Legalisierung von Cannabis: „Gegebenenfalls muss Freispruch erfolgen“

Seit dem 1. April ist bei Volljährigkeit der Besitz von bis zu 25 Gramm Cannabis zum Eigenkonsum erlaubt.
Seit dem 1. April ist bei Volljährigkeit der Besitz von bis zu 25 Gramm Cannabis zum Eigenkonsum erlaubt.

Seit April dürfen Erwachsene in Deutschland legal Cannabis konsumieren und eine bestimmte Menge besitzen. Der Stellvertretende Direktor und Pressereferent des Amtsgerichts Frankenthal, Christian Bruns, erklärt im Gespräch mit Stefan Heimerl, wie sich das auf Verfahren auswirkt.

Herr Bruns, am Mittwoch steht ein Mann aus dem Leiningerland vor dem Amtsgericht, der sich wegen des Handelns mit rund 200 Gramm Marihuana und Cannabis verantworten muss. Welchen Einfluss hat die Legalisierung von Cannabis auf Fälle wie diesen?
Die

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

iulenagsiLgre u;f&mrhutl ,uazd sdas eib ane;mgnunalig&h rnhefVrae tfgupre&u;ml eewdrn m,sus ob edi ertsieb eteannlgkag lguHannedn cahn emd nnu dteegneln tRhce tbuupuhl&aerm; chon atsbrfra s.ind Das teezsG sti zmu 1. lpiAr 2204 eonh nUebl&argmslu;gnueergg ni rftaK te.eegtnr gbnefenGlaesel s

x