Dirmstein RHEINPFALZ Plus Artikel Landesplaner erlauben Sandgrubenverlegung

Die Umstände des Sandabbaus in Dirmstein stehen immer mal wieder in der Kritik. Deshalb wollen Bürger und Gemeindevertreter gena
Die Umstände des Sandabbaus in Dirmstein stehen immer mal wieder in der Kritik. Deshalb wollen Bürger und Gemeindevertreter genau aufpassen, wie die Erweiterung der Grube verläuft.

Die Erweiterung der Sandabbaustätte in Dirmstein ist mit den Zielen der Regional- und Landesplanung vereinbar. Das hat die zuständige Behörde in Neustadt entschieden. Die Firma Grathwohl kann jetzt weitergehende Betriebsgenehmigungen beantragen.

Die seit 2007 nördlich von Dirmstein

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

gme;luit&ta loGrhahtw dbuEra ndu bbAcrhu mGHb nakn ni rde gjitznee ruebG nur ncoh ien bis eziw Jareh adQruanzs ,rrfmond;el&u sldhbae tha ise imeb dLan consh alm rtatgbne,a dne tirebBe ieeetr,nrw hrspic wetsa hanc roedNn dun enteWs evegelrn zu durfn,&;lume bwoolh ide dcnrttahawsfiL dtor orgnrVa hta

x