Niederkirchen Kerwebaum trotz Festabsage

Die Kerwe fällt zwar aus, aber der Baum in Niederkirchen steht.
Die Kerwe fällt zwar aus, aber der Baum in Niederkirchen steht.

Trotz Corona-Pandemie und abgesagter Weinkerwe zum Fest um den Wein haben sich einige Mitglieder der „Alten Herren Mannschaft“ (AH) des TuS Niederkirchen dazu entschlossen am Freitagabend einen Kerwebaum aufzustellen.

„Er ist etwas kleiner ausgefallen als sonst“, bemerkt Jürgen Schnautz. Aber man wollte die schöne Tradition auch in diesem Jahr fortzusetzen. „Wir lassen uns in Niederkirchen auch von diesem Virus nicht abhalten“, ergänzt er schmunzelnd. Zu den bunten Bändern zieren den Baum auch elf Mund- und Nasenschutzmasken. Diese flattern nun als Symbol für den guten Zusammenhalt der elf Fußballfreunde auch über die schwierigen Coronzeiten hinaus in hohen Lüften.

Der Baum war von den rund 20 Mann auch schnell gestellt. Natürlich unter Einhaltung aller Hygiene- und Abstandsregeln. „Normalerweise wäre hier um diese Uhrzeit viel mehr los gewesen“, bedauert Schnautz. Am Kerwe-Freitag findet sonst der beliebte Dorflauf statt. Doch die Aktion lockte dennoch einige Zuschauer an. Da kam wenigstens ein bisschen Kerwestimmung auf.