Kallstadt RHEINPFALZ Plus Artikel Gemeinderat: Gräber werden teurer

Symbolbild.
Symbolbild.

Nach 63 Tagen Zwangspause hat sich am Donnerstagabend der Kallstadter Gemeinderat wieder getroffen. Ein Stückchen Normalität ist damit wieder eingekehrt. Obwohl einige Dinge im Vergleich zur letzten Sitzung neu waren. Statt im Gemeinschaftshaus, in dem sich die Ratsmitglieder zuletzt am 12. März getroffen hatten, kam das Gremium am Donnerstag in der Turnhalle des TV Kallstadt zusammen.

„Ich freue mich, dass wir diese Sitzung hier halten können und bedanke mich ausdrücklich beim TV, der uns die Halle zur Verfügung gestellt hat“, sagte Bürgermeister Thomas

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

akroJwe C)U(D in eerins innu.Eltgie iEn bicsesnh tbgerso ie;&a&gesrl;uutlzm hcsi edr tOscehrf rabe .chau cVeqo&lhld;iubite emms&usn;lu ,riw nnew se mgouit&nl; ,rwdi odhc onch hSilderc imt ulntergneAegsdanbs u;luqtnolfdalese&, so eoJarw.k ;cmuhclaltia&shT arw sda lraAe rlateubnh red

x