Kreis Bad Duerkheim Feuerfeen und Kunsthandwerk

Fabelwesen auf Stelzen, Feuershow, Kunsthandwerk, Trommler, kulinarische Spezialitäten – das alles und noch viel mehr erwartet die Besucher des Erpolzheimer Martinsmarkts am Samstag und Sonntag. Bei dem „bunt-kulturellen Fest für kleine und große Leute“, zu dem die Erpolzheimer zum elften Mal einladen, wird im Ortszentrum jede Menge geboten.

An 25 Stellen im Ort ist etwas los. Höfe, Weingüter, Gaststätten und die evangelische Kirche haben geöffnet, im Bürgerhaus, im Bürgerhof, auf dem Dorfplatz, bei der Feuerwehr, am Rathaus und im alten Pfarrhof gibt es viel zu sehen und zu erleben. Viele Kunsthandwerker präsentieren nicht nur ihre Arbeiten, sondern zeigen auch, wie diese entstehen. So stellen unter anderem ein Feinhaarpinselmacher, eine Glasbläserin, Schmuckdesigner, Drechsler, Täschner oder Keramiker ihre Werke aus. Kunst aus Weide, Klangobjekte aus Muscheln und Früchten sind ebenso zu bestaunen wie Kleinskulpturen, Seifen, Puppenstuben oder Kunstschmiedeobjekte. Für Kinder wird beim Erpolzheimer Martinsmarkt jede Menge geboten: Sie können auf Ponys reiten, mit Speeren werfen, es gibt zu originellen Figuren gestaltete Luftballons. Die kleinen Besucher können selbst kreativ werden, etwa töpfern oder Kerzen marmorieren. Am Samstag begrüßen um 11 Uhr feenhafte Waldbewohner die Gäste, um 15 Uhr spielt die Trommelgruppe Yiribar auf dem Dorfplatz und um 18 Uhr ist eine „zauberhafte Feuershow mit Feuerkünstlern“ im Bürgerhof. Am Sonntag ist um 10 Uhr in der evangelischen Kirche ein Familiengottesdienst mit Kinderabendmahl. Im Anschluss verteilt St. Martin Brezeln an die Kinder. Ab 11 Uhr sind verwunschene Fabelwesen auf Stelzen im Dorf unterwegs. Ab 12 Uhr spielt das Jugendblasorchester Bobenheim im Weingut Koob. Ab 14.30 Uhr spielt die Trommelgruppe Yiribar auf dem Dorfplatz und um 17.30 Uhr ist eine „zauberhafte Feuershow mit Feuerfeen“ im Bürgerhof. Wie alljährlich wird der Erlös gespendet, in diesem Jahr an den Freundes- und Förderverein Hospiz Omega. Der ist mit einem Infostand im Alten Pfarrhof beim Erpolzheimer Martinsmarkt vertreten. Die Bahnhof- und die Hauptstraße sind gesperrt. Aus Richtung Ungstein kann an der Landstraße geparkt werden. Aus Richtung Birkenheide und Freinsheim sind Parkmöglichkeiten an Feldwegen. Der Erpolzheimer Martinsmarkt geht am Samstag und Sonntag von 10 bis 20 Uhr, die Vorführungen der Kunsthandwerker enden um 19 Uhr. (ann)

x