Wachenheim RHEINPFALZ Plus Artikel Bewohnte Nistkästen: Graues Fell, schwarze Kulleraugen

Gartenschläfer im Moosversteck.
Gartenschläfer im Moosversteck.

Spannende Begegnungen sind inbegriffen, wenn im Herbst Nistkästen gereinigt werden. So auch am Samstag, als die NABU-Gruppe Mittelhaardt zwischen Wachenheim und Forst zur dreistündigen Exkursion einlud.

„Schon wieder süß!“ sagt der NABU-Aktive Klaus Reincke, als im geöffneten Nistkasten ein Tierchen mit grauem Fell, schwarzen Kulleraugen und langen Tasthaaren um die Nase zum Vorschein

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

.otkmm Dre klenie esasnsI ist nie uhecslrfSbl;.nae&mie uLttakrsa ekkrtce udn ankrtr er em;rul&bu ide matgel&usli; ou.lmgSt&;nru baterhnUl eesins la;amslBeutlt&rerg ktdencte eiRnekc nie aselt gseolVen.t

Der mherhiWnceae riiorotednk tsei ievnle Jeahrn ide enBgueurt erd htlefBu

x