Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Donnerstag, 17. Januar 2019 Drucken

Kirchheimbolanden: Lokalsport

Training mit Großmeister

Jiu-Jitsu: Neues Angebot in Rockenhausen

«Rockenhausen.» Ein Großmeister im Jiu-Jitsu-Karate will sein Wissen auch an kampfsportinteressierte Schüler in Rockenhausen weitergeben. Im Aktiv-Zirkel Rockenhausen unterrichtet der 63-jährige Gerhard Jung, Inhaber des achten Dan im Jiu-Jitsu-Karate, Kampfkunst, Fitness und realistische Selbstverteidigung.

Bei Jiu-Jitsu-Karate, so Jung, handele es sich um ein modernes Kampfsportsystem, das traditionelle asiatische und westliche Kampfkünste zu einer zeitgemäßen Form der Selbstverteidigung verbinde. Trainiert werden Schläge, Tritte, Wurf- und Hebeltechniken, Würge- und Haltegriffe. So sollten nicht nur Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination geschult werden, Ziel des Trainings sei auch, die Harmonie von Körper und Geist zu erreichen.

Das Angebot eigne sich für Menschen jeder körperlichen Verfassung und jeden Alters. Erreichen will Jung, der seit mehr als 40 Jahren Kampfsport macht und zuletzt 26 Jahre lang eine Kampfsportschule in Augsburg betrieb, nach eigener Aussage Jugendliche und Erwachsene. Dreimal wöchentlich findet Training statt, eine Mitgliedschaft im Aktiv-Zirkel sei nicht notwendig. Als Träger des achten Dan im Jiu-Jitsu-Karate, verliehen durch den Deutschen Jiu-Jitsu-Ring Erich Rahn (DJJR), ist Jung einer der höchstgraduierten Kampfsportler in Rheinland-Pfalz.

Info

Am Samstag, 19. Januar, findet im Aktiv-Zirkel ein Tag der offenen Tür statt. Informationen über Kurse und Trainingszeiten unter www.karate-rockenhausen.de. |red/kth

Donnersbergkreis-Ticker