Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Donnerstag, 17. Januar 2019 Drucken

Kirchheimbolanden

Tourismus: Anstieg der Gästezahlen

«Bad Kreuznach.» Bei den Tourismuszahlen gab es landesweit von Januar 2018 bis Oktober 2018 gegenüber dem Vorjahreszeitraum einen Anstieg der Gäste- und Übernachtungszahlen. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems übernachteten 8,81 Millionen Gäste im Land. Das waren 1,8 Prozent mehr als in der gleichen Zeit 2017. Während in vier der neun Tourismusregionen Zunahmen zu verzeichnen sind, gingen im Naheland die Zahlen 2018 erneut am stärksten zurück. Die Pfalz lag hier mit Zuwächsen um 5,2 Prozent bei den Gästen und mit fünf Prozent bei den Übernachtungen im Land auf dem Spitzenplatz. Die Stadt Bad Kreuznach einschließlich des fusionierten Bad Münster am Stein-Ebernburg ragt allerdings mit Pluszahlen bei den Gästen im Naheland heraus. 118.760 Gäste wurden gezählt, die auf insgesamt 549.850 Übernachtungen kamen. Gasthöfe, Vorsorge- und Rehakliniken und auch die Ferienzentren allgemein verzeichneten eine negative Gäste-und Übernachtungsbilanz. Die Camping- und Reisemobilstellplätze boomten mit einem Zuwachs von 7,7 Prozent sowohl bei den Übernachtungen als auch mit 8,1 Prozent beim Gästeaufkommen. Bei der Nahetal-Touristik werden derzeit gerade die zukünftigen Tourismusstrukturen im Naheland diskutiert, wobei die Stadt Bad Kreuznach selbst stärker in die Region Bingen und nach Rheinhessen tendiert. |red/moh

Donnersbergkreis-Ticker